Was ist eine UVE?

UVE ist die Abkürzung für die Umweltverträglichkeitserklärung. In ihr wird beschrieben, welche Auswirkungen von einem Projekt für Mensch und Umwelt erwartet werden. Damit ist die UVE die Basis für das ganze UVP-Verfahren. Die Ausführungen der UVE müssen plausibel, nachvollziehbar und ausreichend sein. Das bedeutet, dass Prämissen glaubwürdig und die Schlussfolgerungen schlüssig und konsistent zu sein haben. Es darf kein wesentlicher Punkt ausgelassen werden.

Die UVE ist gleichsam die "Visitenkarte" des Projektes.  Der Projektwerber präsentiert damit sein Vorhaben und sich selbst, er kann durch fundierte, seriöse Inhalte, durch verständliche Aufbereitung und renommierte Experten seine Glaubwürdigkeit verstärken und der Öffentlichkeit eine konstruktive Diskussion anbieten.

Die UVE wird vom Projektwerber erstellt. Damit wird das Unternehmen oder die Institution bezeichnet, die vorhat, ein konkretes Projekt zu verwirklichen. Beim Stadttunnel Feldkirch ist das Land Vorarlberg die Projektwerberin. Sie hat den UVE erstellt.